Archiv | Shopping RSS feed for this section

DM News: Jetzt geht es los: dm-Markt Onlineshop

14 Jul

Wohooo – vor einem halben Jahr durften wir dir verkünden: dm bekommt einen Onlineshop. Ab sofort…
Weiterlesen

Advertisements

Produkttest: milk_shake glistening argan oil 50 ml (Haarpflege)

8 Apr

Viele Frauen kennen es, die Haare sehen strohig und kaputt aus und eigentlich will man doch endlich seine Wunschlänge erreichen und nicht ständig zum Friseur rennen, um sich mal wieder die hart erkämpften Zentimeter abschneiden zu lassen. Auch mir geht es so, meine Spitzen sind trocken, die Haare meistens stumpf und sämtliche Pflegeprodukte, welche ich nach und nach ausprobiert habe, versprachen zwar viel, hielten allerdings nichts davon.

Weiterlesen

DM News: dm startet eigenen Onlineshop auf dm.de

27 Jan

Keine Zeit zu deinem dm zu fahren? Dafür kann es bald eine Lösung geben. Wie die lauten könnte? Alle Infos kannst du in unserer Pressemitteilung lesen.

Rund um die Uhr stöbern, informieren und einkaufen
Drogistisches Service- und Beratungsangebot jetzt auch online
Lieferung nach Hause oder in alle deutschen dm-Märkte

Weiterlesen

Shopping: Fyrinnae ♥ (+Swatchfest) Teil 1

27 Jun

Die Überschrift lässt es wieder subtil anmuten: Es wurde bei Fyrinnae eingekauft und ich bin begeistert. Solovey und ich haben vor ein paar Monaten (ich glaube, es war im März) eine kleine Bestellung bei der Indie Marke Fyrinnae in Auftrag gegeben. Beide sind wir schon ewig um die Marke herumgeschlichen und haben etliche Bilder mit Swatches gesichtet, bis uns klar wurde: Wir MÜSSEN bestellen, sonst sterben wir den Kosmetiktod vor Sehnsucht. Aber machen wir uns nichts vor – das passiert viel zu oft, als dass es noch glaubwürdig erscheint! (I NEED IT) Weil es hier viele viele Bilder geben wird, wird der Post geteilt und demnächst der zweite Teil des Einkaufes gezeigt. 🙂

Ich habe mich ca. seit Weihnachten mit dem Kauf dort beschäftigt und alle potenziellen Objekte der Begierde immer wieder in einem Dokument notiert, Bilder gesichtet, mit meiner Sammlung verglichen und die Einzigartigkeit der Lidschatten Fyrinnaes begutachtet. Das klingt hochwissenschaftlich, ist aber nur dazu gut, dass ich mich nicht in den Ruin kaufe. Auf der Liste befinden sich 22 Lidschatten (die Burlesque Kollektion NICHT eingerechnet) und von Lippen- und Gesichtsprodukten fangen wir gar nicht erst an.

Bestellt haben wir dann ganze 8 Lidschatten, 2 Highlighter und 2 mal die Pixie Epoxy Base, die auch nach ca. 2-3 Wochen, wenn ich mich richtig erinnere, bei uns waren. Leider musste ich die Bestellung beim Zoll abholen und noch 11 Euro draufzahlen, weil keine Rechnung außen angebracht war. Naja, insgesamt lagen wir dann bei etwa 80 Euro (ursprünglich $80 Dollar). Die Sache mit dem Zoll fand ich recht ärgerlich. Kennt sich da jemand mit aus?

Wir haben übrigens Fullsize bestellt und haben anschließend die Inhalte der Töpfchen halbiert und nun wohnen meine Lidschatten entweder in Fyrinnae-Töpfchen oder den kleinen Tiegeln, die Solovey für uns bei eBay geordert hatte (da ist noch Platz!).

DSC_4582

„Mephisto“ ist wohl der berühmteste und vielleicht auch beliebteste Ton bei Fyrinnae. Ein kühles, strahlendes und bläuliches Violett, das je nach Licht rot-rosa changiert. Einfach total außergewöhnlich und nix für Schüchterne. 😀 „Mephisto“ fällt einfach auf und lässt sich vielseitig einsetzen. Ich habe vor einigen Wochen in Kombination mit einem dunklen Blau ein Smokey Eye geschminkt und wurde auch ein paar Mal an dem Abend auf den Lidschatten angesprochen, weil er so toll schimmert. 🙂 Ich hab ihn auch schon als Lidstrichfarbe verwendet und man kann ebenfalls mit schwarzer Base experimentieren.

DSC_4569

Ein weiterer Liebling ist „Rapunzel Had Extensions“. Er ist so unglaublich hübsch und passt hervorragend zu Wet’n’Wild „Penny“ und MAC „Expensive Pink“! Wir haben hier ein rosa-gold changierendes Schätzchen, das man wirklich gut im Alltag tragen kann. Ich trage es entweder auf dem gesamten beweglichen Lid oder nur im Innenwinkel in Kombination mit z.B. „Penny“ oder „Expensive Pink“.DSC_4570

Um beim Gold zu bleiben, habe ich hier „Book of the Dead“ für euch: Ein Gold mit Multiglitzer! Auf den ersten Blick kein allzu besonderer Ton, aber ich habe kein glitzerigeres Gold als dieses. 😀 Zudem ist die Farbe eher kühl. Mein liebstes Gold „Half Baked“ von Urban Decay würde ich eher warm oder neutral einstufen. Schöne Farbe, aber nicht unbedingt etwas, das ich oft trage.DSC_4578DSC_4568

GRÜN! Ihr wisst vielleicht inzwischen, dass ich Grün unglaublich gerne mag (Solovey geht es nicht anders ^^) und somit MUSSTEN wir selbstverständlich auch einen grünen Lidschatten ordern. Dieser heißt „Dressed to Kill“ und hat goldenen Glitzer. Wunderhübsch! Ich finde die Farbe moosig und er erinnert mich ein wenig an „Don’t Touch my Mosserati“ von Catrice, wobei dieser sehr krümelig ist und ein wenig strahlender. „Dressed to Kill“ ist etwas gedeckter. 🙂

DSC_4574

Ein Geschenk von Fyrinnae lag auch im Päckchen und unseres heißt „Scarlet Macaw“. Ein echt knalliges Rot mit Multiglizer. Ich hab ihn bisher nicht getragen (wie? 😀 ), finde ihn als Farbe aber sehr schön und freue mich über das Geschenk. 🙂

Habt ihr auch schon was bei Fyrinnae bestellt? Wie gefällt euch die Auswahl? 🙂

neueunterschrift

Einkauf: Heymountain

6 Mrz

Nach meiner anfänglich doch recht obsessiven Euphorie für Heymountain, bei der ich mich einmal quer durch die Produktpalette probiert habe, weiß ich nun, welche Produkte (aber noch nicht alle Düfte) ich mag und was meine persönliche Haut- und Haarpflege verbessert. Letzte Woche war es mal wieder so weit und ich hab ein wenig Nachschub an Shampoos und Duschgel benötigt. Zudem hab ich noch Badekugeln und eine Handcreme als Geschenk mitbestellt. Zum Ausprobieren lachte mich auch noch die „Brown W Soap“ an, die mit einem uralten Rezept meine Retro- und Nostalgieglocken klingeln ließ. 😀 Ich benutze nämlich zum Händewaschen lieber feste als flüssige Seife, da ich dort einfach mehr Auswahl bezüglich der Düfte habe bei den tierversuchsfreien Marken. Zusäzlich ist es mir auch wichtig, dass kein Palmöl und Alkohol enthalten ist, was z.B. bei den Seifen von Alverde der Fall ist. So bleiben für mich die Seifen von Lush, die ich sehr gerne mag und eben die von Heymountain.DSC_4348So, hier hätten wir die quietschbunte Shampoo- und Duschgelfamilie, die ich bestellt habe: „Lucky Duck“ Shower-Shampoo, „Hair“ Shampoo, „Dragonfruit“ Shower Gel und „Schlummerland“ Showergel. Ich find ja die Farben immer so schön und mir war nach der süßen Zuckerwatteplörre (die ich sehr gerne mochte!) zum aufkeimenden Frühling nach etwas fruchtigem und frischem. Besonders „Dragonfruit“ und „Hair“ passen hier sehr gut ins Duftschema, da sie recht süß und nach Früchten duften. Einzig „Dragonfruit“ könnte mir auf Dauer vielleicht zu süß sein, aber das werde ich noch testen.

Zu meiner Bestellung habe ich um ein Goodie mit dem Duft „Feels like Heaven“ gebeten und habe es auch bekommen: „Bar Jeder Vernunft“ ist ein Massagebar in einer ansehnlichen Größe. Massagebars find ich toll. Ich habe schon einen Zuhause und die Pflegewirkung ist sehr gut. 🙂 Ein weiteres Goodie zur Bestellung ist das „Lumber Jack“ Duschgel in der 100ml-Größe. Es soll nach Pinienwald duften, riecht für mich aber herb nach Mann und weniger nach Wald. 😀 Mal gucken, wie es beim Duschen rauskommt. Ich hatte eigentlich darum gebeten, keine kräuterigen Düfte zu bekommen und war dann zunächst etwas enttäuscht, als ich „Lumber Jack“ gesehen hab, aber ich hab mir dann auch wieder an den geschenkten Gaul gedacht. XD Und vielleicht mag ich es ja doch. ^^ Des Weiteren habe ich noch drei kleine Seifenstücke bekommen: „I’m going Bananas“ Soap (hatte ich schonmal, mag ich), „Haymarket“ Soap (riecht gut), „Vallée de Mai“ Skin Conditioner (wollte schon mal einen Skin Conditioner ausprobieren). Damit haben die Leute von HM meinen Geschmack gut getroffen. Bin vor allem gespannt, was so ein Skin Conditioner tut. 🙂

DSC_4349Es kamen auch wieder die üblichen winzigen Döschen mit Cremepröbchen mit. Diese waren diesmal: „Orange Delight“ Bodycream (hab ich derzeit in Benutzung als Probe – mag ich!), „Happy Feet (High Heels Mix)“ Hand & Foot Cream (wollte ich immer mal ausprobieren – duftet toll), „Bella Rosa“ Hand & Foot Cream (kenn ich – mag ich), „Nights In White Satin“ Double Shot Body Cream (mag den Duft). Diese kleinen Döschen finde ich sehr praktisch. Ich hab sie meist am Nachttisch stehen, der ziemlich vollgepackt mit Büchern ist und dazwischen findet eine große Cremedose einfach keinen Platz. XD Und man hat die Möglichkeit, neue Düfte auszuprobieren.DSC_4350DSC_4351Ich bestelle immer wieder gern bei Heymountain, auch wenn es immer gleich so teuer wird. 😀 Naja, leider hilft mir das Shampoo eben gut gegen schnell fettende Haare und Kopfhautjucken und deswegen muss ich da immer wieder was kaufen. Zudem bin ich mittlerweile ziemlich verwöhnt, was Düfte von Pflegeprodukten angeht und es ist wirklich schwer für mich, im Drogeriebereich noch Düfte zu finden, die mir zusagen. Achja, ich und mein Geschmack, der Snob.

neueunterschrift

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Hello Gold

blue unicorn in wonderland

Regenbögen, Einhörner, Glitzer & Whiskey.

velvet purple love

mode beauty lifestyle leben und lieben

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Willkommen im Letternwald

Gelesenes & Gedanken

From*heart*to*heel

fashion*beauty*livestyle* living

Beauty and More

Beautyblog about Reviews, Nail Polish, Make-up and more

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

%d Bloggern gefällt das: