Archiv | Oktober, 2013

DIY: Nagellackschmuck II

31 Okt

So, nachdem MissOswin hier schon gezeigt hat, wie das mit dem Nagellackschmuck funktioniert (auch hier noch mal ein Dank an unsere Kitty fürs Zeigen), zeig ich euch heute mal meine gesammelten Werke, die ich bisher gebastelt habe.
DSCN1951DSCN1953
DSCN1955
DSCN1956DSCN1958DSCN1964
DSCN1965DSCN1967DSCN1969
DSCN1974

Na, was haltet ihr davon?

Eure
mscappuccino-unterschrift

Advertisements

Rezept: Pumpkin Pie

30 Okt

Derzeit ist alles, was von mir kommt auf diesem Blog, im Zeichen des Herbstes. XD Ich habe in den Kommentaren zu einem meiner Beiträge schon angekündigt, dass ich Pumpkin Pie backen werde und Elektra hatte mich gebeten, das Rezept mit euch zu teilen, falls der Kuchen denn schmeckt. 😀

Wie ihr seht, schmeckt er und war für den ersten Kürbis Pie auch sicherlich ganz gut, denn ich hab noch nie welchen gegessen, geschweige denn einen gemacht. Kürbis verwende ich allerdings ganz gerne als Hauptzutat für Suppen oder für Risotto. Kochen gehört nämlich neben meiner Leidenschaft für Schminki, Nagellack, Büchern und Videospielen zu meinen Hobbys. Allerdings bin ich nicht so geistesgegenwärtig, vor dem Essen noch die Zeit und Muße zu haben, ein durchgestyltes Bild vom eben produzierten Gericht zu machen. Das überlasse ich lieber den Foodbloggern. ^^

Das Rezept für den Pumpkin Pie habe ich von Chefkoch (<- Rezept). Ich habe mich nicht ganz an die Angaben gehalten und mehr Kürbis und weniger Sahne verwendet. Wenn man kein Fan von Weihnachtsgewürzen ist (Nelke, Zimt, Muskat und Ingwer), dann sollte man einen Bogen um diesen Kuchen machen. Ich finde jedenfalls, dass der Kuchen ganz toll schmeckt und werde ihn wohl nochmal backen, bevor die Kürbiszeit wieder vorbei ist, aber diesmal vielleicht ohne Ingwer, oder zumindest geraspelt. 🙂

Ich hoffe, ihr verzeiht mir diesen hässlichen Teller. 😀

unterschriftblog_missoswin

Hundewunderbox Oktober 2013

29 Okt

DSC02500

Dieses Mal haben wir aufgrund eines Gutscheins die Hundewunderbox  getestet. Die Jungs müssen allerdings bis Weihnachten warten, um etwas davon zu haben ^^

Die Box gibt es im Abo oder auch einzeln. Das Schöne an dieser Seite ist, dass es auch Sonderboxen gibt, wie z.B. Getreidefreie Boxen, Welpenboxen und Geburtstagsboxen.DSC02502

Zuallererst muss ich sagen, dass man beim Bestellen das Alter und die Rasse angeben konnte. Da mein alter Drache dieses Jahr schon Einiges durchmachen musste, gab ich ihn mit an. Ich muss sagen, ich hatte gehofft, dass etwas Altersgerechtes für einen Hund, der 1999 geboren wurde, in der Box zu finden wäre; das war leider nicht der Fall. Ein Wurfball für einen Hund, der 14 Jahre oder älter ist… aber nunja… Dennoch können wir mit allem etwas anfangen, aber seht selbst.

Wiesenherzl von WauiMiaui, wie immer von WauiMiaui super niedlich und gute Inhaltsstoffe – 5,95 €

DSC02503

Leckerlies Lamm & Neuseeländische Grünlippmuschel 100g von GranataPet, diese Marke mögen wir sehr ^^ – 1,99 €

DSC02504

O´Canis Fleischtaler aus Hirschfleisch. Kennen wir bislang noch nicht, sehen aber gesund und gut aus. – 1,29 €

DSC02505

O´Canis Hundezigarren aus Pferdefleisch. Super lustige Idee. Mal sehen, ob ich damit ein cooles Foto hinbekomme ^^ – 2,99 €

DSC02506

Hier der Wurfball. Basco liebt diese Wurfbälle und somit werden wir damit viel Spaß haben. – 3,99 €

DSC02508

Futterproben von GanataPet

DSC02507

Vollkornsemmeln als Probe von Lucky-Pet

DSC02509

Ein Halstuch, entweder für Frauchen oder Hundchen, das weiß ich nicht so genau. Aber ich denke, ich werde es Paco geben ^^ – 3,49 €

DSC02511

So, das ist aber für Frauchen und ich habe es auch gleich rausgemopst, ich muss schließlich nicht bis Weihnachten warten ^^ . Hunde Reporter Sep. 13 – 3,95 EUR

DSC02510

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Inhalt der Box sehr zufrieden. Die Box kostet 26,90 € und ich habe sie für 20,00 € bekommen. Die Ware in der Box hat einen Wert von 23,65. Von jeder bestellten Box geht eine Spende an eine Hilfsorganisation.

Also wer die Produkte einzeln kauft, ist deutlich billiger dran, aber dann muss man sich selbst auch wieder Gedanken machen und das Porto ist hier auch einmalig.

Eure
kitty-Unterschrift

Produkttest: Philips SC1992 Lumea Essential Plus (IPL Haarentfernung)

28 Okt

Ich hatte dank der Seite Konsumgöttinnen die Ehre den

brandneuen Philips Lumea Essential Plus

zu testen. 🙂 An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür!

Das sagt Philips in der Kurzbeschreibung zu dem Lumea Essential Plus:
Das Philips Lumea IPL Haarentfernungssystem vollbringt wahre Wunder, um dem Nachwachsen von Haaren am Körper vorzubeugen. Die sanften Lichtimpulse sorgen bei regelmäßiger Anwendung für eine seidenglatte Haut an jedem Tag.

Ich teste den Lumea Essential Plus jetzt seit ca. 6 Wochen, d.h. 3 Anwendungen und bin begeistert.

Erst einmal kommt das Gerät qualitativ sehr hochwertig daher, die Verpackung enthält keinen überflüssigen Schnickschnack und lässt sich leicht öffnen – ohne den Plastikkampf, den man bei vielen Produkten hat.
DSCN1759DSCN1761

Enthalten ist der Lumea Essential Plus mit Kabel und Netzteil (fest integriert), einen Staubbeutel, ein Putztuch und die Anleitung.

Die Anleitung ist leicht verständlich und man kann relativ schnell anfangen mit dem Lasern, erst kommt der Abgleich mit der Haut und der Haarfarbe (hier bin ich perfekt für den Lumea geeignet, sehr helle Haut und dunkle Haare) und darüber ergibt sich auch die Stufe, mit der man beginnen sollte.
Unbenannt

Hier sollte man vor dem Kauf wirklich drauf achten, ob man geeignet ist. Man sollte keine zu dunkle Haut haben und auch keine zu hellen Haare.

Ich habe mich also rangewagt und getestet. Ich habe erst einmal mit der Stufe 2 angefangen, um zu testen, wie ich das Ganze vertrage.

Zuerst muss man sich rasieren, wenn man das nicht ordentlich tut, riecht es beim Lasern unangenehm nach verbrannten Haaren.

Dann setzt man den Philips SC1992/00 Lumea Essential Plus im 90-Grad-Winkel an, wartet, bis das Blinklicht aufhört (es leuchtet dann grün) und löst den Impuls aus. Es blitzt einmal rot, wird leicht warm (bei Stufe 3) und dann kann man mit der nächsten Hautstelle weitermachen.
DSCN1996

Hält man den Knopf dauergedrückt, löst sich der Laser alle paar Sekunden von alleine aus und man muss nur noch noch die Stelle wechseln.
DSCN2001

Eine Veränderung nach der 1. Anwendung hatte ich noch nicht festgestellt, die Haut war danach leicht gerötet, aber das hat sich schnell wieder gegeben.

Bei der 2. Anwendung habe ich mich direkt an die Stufe 5 rangewagt, es wird beim Lasern kurz heiß, ist aber nicht unangenehm. Mit der Zeit bekommt man Routine und ist ratzfatz mit der zu behandelnden Körperstelle fertig.
DSCN1997

Nach der 2. Anwendung habe ich gemerkt, dass die Haare anfangen, langsamer zu wachsen.

Die 3. Anwendung war noch einfacher und noch schneller, das Gerät liegt einfach gut in der Hand und man bekommt Routine.

Nachdem ich die 3. Anwendung hinter mir habe, merke ich, dass ich so langsam kahle Stellen bekomme und die Haare noch langsamer wachsen.

Man soll in den ersten 2 Monaten alle 2 Wochen zum Lumea greifen, danach erstmal einmal im Monat und irgendwann hoffentlich gar nicht mehr. 😉

Wichtig ist noch, dass man nach jeder Anwendung den Körperaufsatz (ist abnehmbar) und die „Linse“ reinigt. Dafür ist das Staubtuch mit im Lieferumfang.
DSCN2000

Jetzt bin ich gespannt, wie es weiter läuft, bisher bin ich auf jeden Fall begeistert!
DSCN1825DSCN1826DSCN1995

Ich werde auf jeden Fall fleißig weiterlasern und auch gerne noch einen weiteren Bericht über die Langzeitwirkung verfassen. Besteht Interesse daran?

Eure
mscappuccino-unterschrift

Bild

Katzenbild der Woche #22

28 Okt

Bild0194
Praktisch, dass Felix sein Kuscheltier immer dabei hat. ^^

Eure
mscappuccino-unterschrift

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Hello Gold

blue unicorn in wonderland

Regenbögen, Einhörner, Glitzer & Whiskey.

velvet purple love

mode beauty lifestyle leben und lieben

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

From*heart*to*heel

fashion*beauty*livestyle* living

Beauty and More

Beautyblog about Reviews, Nail Polish, Make-up and more

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

%d Bloggern gefällt das: