Glossybox September 2013 (Solovey)

16 Sep

Seid mir gegrüßt, Freunde der schönen Dinge 🙂

Vorhin ist meine Glossybox angekommen und da ich so ausgehungert nach neuen, schönen Sächelchen war (nachdem ich letzte Nacht für die Uni eine Nachtschicht einlegen musste), habe ich mich nicht erst damit aufgehalten, erstmal zehn Trillionen hübscher Fotos von der Verpackung zu schießen, ich dachte mir, ich komm direkt auf den Punkt! 😀

Da meine Schwester gleich zum Sushiessen und Filmegucken vorbeikommt, mache ich nur eine ganz fixe Übersicht des Boxinhaltes. Es geht los mit der HoneymaniaTM Body Butter von The Body Shop:

100_3994

Enthalten sind 50ml, die Originalgröße hat 200ml und kostet 16€, womit dieses Döschen knappe 4 Euronen wert ist. Riechen tut die Butter wirklich ganz schön, richtig nach Blumenhonig und nicht nach ekligen Früchten, sowas kann ich ja nicht leiden. Eine Body Butter kann ich jedenfalls immer gut für meine Schienbeine gebrauchen, die sind jetzt wieder mal recht trocken, besonders nach dem Rasieren!

Weiter gehts mit einem Nagellack von Color Club. Vorab muss ich sagen, dass ich noch nie einen Lack dieser Marke hatte und mich eigentlich total drauf freue, ihn zu testen…aber auch nur eigentlich. Der Lack hat nämlich eine für meinen Geschmack absolut garstige Farbe :-/ Es ist ein gräulicher, dunkelbeiger Leberpastetenton. Wer will denn sowas auf den Nägeln?! Ich meine, ich verstehe ja noch solche Töne wie Taupe, das sieht ja noch nach was aus, aber Nägel im Püriertes-altes-Fleisch-Look? Ist das denn wirklich schick, liebes Glossybox-Team? Naja, seht selbst:

100_3990

Das Dötzchen auf dem i ist allerdings der Name des Lacks:“881 high society„. Ich bin ja nicht gerade blaublütig, aber ich sehe beispielsweise Kate Middleton die Nase ob dieser Farbe rümpfen…Tja. Immerhin (leider?) ist der Lack ein Fullsize-Produkt und kostet 7€ für 15ml. Für so eine Farbe echt dreist, aber die Firma hat ja glücklicherweise noch Alternativen ^^ Was mir daran allerdings ganz gut gefällt, ist, dass sich die gesamte Flasche recht wertig anfühlt, besonders beim Abschrauben des Griffs. Scheint nicht billig verarbeitet zu sein. Die Farbe machts trotzdem nicht schöner, ätsch bätsch! Aber genug gemosert, weiter geht es mit dem Onyx Eye Liner von Be A Bombshell:

100_3993

Das war das Produkt, worüber bei Facebook so viele so enttäuscht waren und was das Glossybox-Team so künstlich-motiviert versucht hat zu hypen, es war in jeder Box drin.

Ich habe vorhin damit einen Lidstrich gezogen und bin schon mal davon überzeugt, dass der Stift das problemlos hinbekommt, obwohl die Spitze recht dick erscheint. Das ist sie nicht. Sie ist außerdem relativ fest, sodass man ein bisschen das Gefühl hat, sich mit einem Fineliner übers Lid zu kratzen. Da stehen sicherlich die Wenigsten drauf, aber ich finde, es lässt sich aushalten. Das Einzige, was ich hier zu beanstanden habe, ist, dass das Produkt sich irgendwie trocken anfühlt…ich bin sehr gespannt, wie lange der Stift malen wird. Auf jeden Fall ist auch er ein Fullsize-Produkt und kostet schlappe 14 Tacken für gerade mal 3g. Tja ^^

Das vierte Produkt aus meiner Box ist der Lifting Lip Primer von Malu Wilz Beauté:

100_3992

Ich dachte erst, oh Gott oh Gott, ein brauner Lippenstift 😀 aber es ist gar kein Lippenstift und er ist auch nicht braun ^^ das Zeug schmiert man sich vor dem Lippenstift auf die Lippen, damit dieser besser und länger und überhaupt toller hält.  In der Produktkarte steht, „Der Lip Primer von Malu Wilz fixiert und pflegt mit seiner weichen Formulierung.“ Nö, das stimmt eben einfach nicht. Das Zeug ist ziemlich trocken und pappig und sträubt sich richtig, wenn man es sich über die Lippen zieht. Außerdem sind da mehrere unterschiedliche Paraben-Arten drin, und während ich das auf meinen Augenlidern paradoxerweise noch irgendwie bereit bin hinzunehmen,  möchte ich das Zeug jetzt nicht noch essen müssen. Schade schade. Dennoch werde ich das Produkt behalten, denn: 1. hab ichs schon probiert, also quasi angeleckt, also muss ich es aufbrauchen (wisst ihr noch, uralte KiGa-Regel? :D), 2. find ich die Verpackung soooo toll! Die Hülse ist richtiges Metall, kein Plastik!, 3. bin ich gerade im Begriff, mich wieder an meine Lippenstifte ranzutasten und es könnte eventuell, ganz vielleicht sein, dass ich diesen Primer mal brauchen werde. Mal gucken! Er ist übrigens wundersamerweise auch ein Fullsize und kostet 13,50 für 2g! Ist das nicht irre?

Da ist das letzte Produkt schon viel bescheidener und auch sehr viel mehr nach meinem Geschmack: Der Makeup Remover Pen von Océane. Kostenpunkt: 4€ für 3 ml.

100_3991

Ich habe irgendwann vor kurzem diesen Stift in einer englischen Glossybox auf Youtube gesehen und mir noch gedacht, wie cool es doch wäre, wenn ich sowas auch hätte. Ich vermale mich nämlich manchmal bei den Augen und komme ans Gekleckse wegen meinen Wimpern nicht dran, ohne den Rest auch noch zu verhunzen. Aber jetzt, jetzt brechen mal gaaaanz neue Zeiten an! Der Stift hat sogar 3 Ersatzminen aus Filz (meine ich), die man immer dann wechseln kann, wenn die alte Mine zu schmutzig geworden ist. Find ich praktisch, find ich gut.

Alles in allem eigentlich eine gute Ausbeute. Ich würd ja am liebsten NUR dekorative Kosmetik ausprobieren und gleich bei meiner zweiten Glossybox waren ganze 4 von 5 Produkten in der Originalgröße. Find ich schon ziemlich toll 🙂 der Gesamtwert meiner Box liegt übrigens bei 42,50€ (denn: 12€ Abzug wegen der Body Butter), obwohl die Ernte quantitätsmäßig doch eher zu wünschen übrig ließ. Ich hätte wahnsinnig gern mal was Großes, Schweres in der Box gehabt 😀 vielleicht nächstes Mal!

Eure

Advertisements

7 Antworten to “Glossybox September 2013 (Solovey)”

  1. piranhaprinzessin 16. September 2013 um 17:53 #

    Irgendwie bin ich grad richtig froh, dass ich mir die September-Box nicht bestellt hab.

    • soloveybooks 16. September 2013 um 20:14 #

      Wie machst du das denn immer, meldest du dich immer wieder ab? dann verfallen doch deine Glossy Dots?

      • piranhaprinzessin 16. September 2013 um 20:38 #

        Ich hatte ja bisher nur eine und hab nach der mein Abo wieder gekündigt. Und damit wohl auch eventuell gesammelte GlossyDots gelöscht, aber das ist ja auch nicht weiter schlimm, wenn ich eh nur so selten Boxen bestelle.

      • soloveybooks 17. September 2013 um 15:14 #

        Ah, okay ^^

  2. missoswin 16. September 2013 um 22:06 #

    Also jede Box-Vorstellung hat mir nochmal gezeigt, wie sehr das ein rausgeworfenes Geld für mich wäre. ^^

    • soloveybooks 17. September 2013 um 15:16 #

      Dann hats dir auch genützt, sehr gut ^^ ich bin im Moment ziemlich happy damit, auch wenn vielleicht nicht alles 100%ig meinen Geschmack trifft. Wer weiß, vllt ändert sich das mal, wenn ich die Nase voll davon hab 😀

Trackbacks/Pingbacks

  1. Glossybox September 2013 (MsCappuccino) | allerleibloggerei - 20. September 2013

    […] gemacht um die Farbe einigermaßen darzustellen. Da gehe ich mit Solovey nicht konform, in ihrem Beitrag findet sie die Farbe ja nicht so toll. Ich finde es ist ein schöner, dezenter Nudeton, den man gut […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Hello Gold

blue unicorn in wonderland

Regenbögen, Einhörner, Glitzer & Whiskey.

velvet purple love

mode beauty lifestyle leben und lieben

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Willkommen im Letternwald

Gelesenes & Gedanken

From*heart*to*heel

fashion*beauty*livestyle* living

Beauty and More

Beautyblog about Reviews, Nail Polish, Make-up and more

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

%d Bloggern gefällt das: