Tag Archives: türkis

Lackschätzchen: China Glaze „Deviantly Daring“ (New Bohemian Collection 2012)

29 Jul

Das Ergebnis einer nächtlichen Lackieraktion, die ich wieder entfernen musste, weil ich zu übermütig geworden bin. 😀 Ihr seht hier, wie der Titel verrät, einen etwas älteren Lack von China Glaze mit dem klangvollen Namen „Deviantly Daring“. Wir haben es hier mit einem kräftigen dunklen Türkis mit Metallicfinish zu tun. Genau mein Ding! Er ist sogar ein wenig duochrom, was man im nächtlichen Kunstlicht auch leider nur sehr schlecht darstellen konnte, aber das zweite Bild weiter unten zeigt die weniger grüne Variante des Lackes.

DSC_4784

Ihr könnt auch hier mal nach Swatches der gesamten Kollektion schauen. Ich bin allerdings froh, dass ich nur „Deviantly Daring“ habe, denn der ist doch für mich persönlich am schönsten. 😀 Ansonsten ist das Lackierverhalten wie bei allen China Glaze-Lacken, die ich habe, ziemlich angenehm. Zwei Schichten sind allerdings bitter nötig, sonst bekommt man nur das halbe Erlebnis – und ein durchscheinendes Nagelbett.

DSC_4786

Ich hab den Lack wirklich gern und trag ihn schon 1 mal im Jahr, das schafft nicht jede Farbe. ^^

 

 

neueunterschrift

Lackschätzchen: Catrice „Get the Blues“

25 Jun

Zugegebenermaßen geht es derzeit auf meinen Nägeln nicht besonders sommerlich zu. Aber als ich aus dem Fenster geschaut habe, war mir auch nicht sehr nach Sommer zu mute, denn es ist grau! Ihh. Und bevor man davon wieder schlechte Laune – oder den Blues – bekommt, dachte ich, pinsel ich mir einfach was Passendes auf die Nägel, das zwar zum Wetter passt, aber nicht gleich Herbst oder Winter schreit. 😀

„Get the Blues“ ist ein blaugrauer Lack, der leicht violett und türkis changiert und einen schönen Schimmer enthält. In der Flasche wirkt er vielseitiger als er auf dem Nagel rauskommt, aber das finde ich nicht weiter schlimm. 🙂 Er erinnert mich fast ein bisschen an „Peace & Love & OPI“, aber auch nur fast. 😉 Ich habe drei Schichten plus Base- und Topcoat lackiert und eine weitere Schicht Farblack hätte sicher nicht geschadet, da man an manchen Stellen das Nagelweiß noch durchsehen kann, wenn man sich das alles ganz genau ansieht. XD DSC_4562

Ich hab die Farbe damals mit „Berry Potter & Plumbledore“ gekauft und auch schon öfters getragen, aber irgendwie hat er es nie auf den Blog geschafft. Ich liebe ja bekanntermaßen außergewöhnliche Lacke mit Schimmer und changierenden Effekten und so war es nur logisch, dass ich ihn haben musste. 🙂 Schön ist ebenfalls, dass man „Get the Blues“ noch immer im Standardsortiment bei Catrice findet und er auch sehr erschwinglich ist im Gegensatz zu den teuren Liebchen, die ich in der letzten Zeit vermehrt vorstelle.

DSC_4548  DSC_4550

Erwähnenswert finde ich hier auch die doch recht deutlichen Unterschiede bei verschiedener Beleuchtung. 🙂 Schööön! „Get the Blues“ vertreibt bei mir jedenfalls den Missmut über das unhübsche Wetter. 😀

 

neueunterschrift

Lackschätzchen: Essie „Naughty Nautical“

14 Jun

Ich Kellerkind hab es in den letzten Wochen tatsächlich geschafft, mich zeitweise an der frischen Luft aufzuhalten. Nebenwirkungen: gebräunte Haut, gute Laune, Mückenstiche und die Feststellung, dass man nicht mehr so gut stundenlang auf der Wiese sitzen kann, ohne sich danach wie fast 80 zu fühlen. Passend zu dem wunderbaren Sommerwetter der letzten Tage hat es mich natürlich auch dazu veranlasst, meine (für mich) sommerlichen Lacke heraus zu kramen. Wie der Titel schon sagt, zeige ich euch heute also „Naughty Nautical“ von Essie, der letztes Jahr in der Sommerkollektion erschienen ist und seit diesem Jahr auch im Standardsortiment zu bewundern ist. Ein wunderhübsches Grünblau, das mit Glasflecks durchsetzt ist und wunderbar sommerlich vor sich hin strahlt. Passt perfekt zu gebräunter Haut und macht gute Laune.DSC_4505

Ich mag das immer gern, wenn ich mich farblich abwechsle beim Lackieren (duh). Ich habe z.B. bis gerade eben „Strawberry Fields“ von China Glaze auf den Nägeln gehabt und noch ein Ton in Pink o.ä. hätte mir nun gar nicht gepasst. 🙂 Also hab ich den Lack hergenommen und freue mich!

DSC_4514

Habt ihr den Lack damals erstanden oder dieses Jahr gekauft? Was sind eure liebsten Sommerlacke? 🙂

neueunterschrift

Lackschätzchen: P2 „Chilly Breeze“ (Catch The Glow LE)

27 Apr

Hallihallo an diesem regnerischen Sonntag. 🙂

Ich wusste heute nicht so recht, was ich mit meinen Nägeln tun sollte, denn eigentlich sind sie zu kurz für Farbe und irgendwie zu beschädigt, um sie nackt zu lassen. XD Nach nude Nails war mir auch nicht, also gab es heute einen Lack, den ich zwar schon einige Wochen besitze, aber noch nicht einmal lackiert habe. „Chilly Breeze“ aus der Sommerkollektion „Catch The Glow“ von P2. Ein sommerliches Türkis mit dezentem Goldschimmer. Ich hab ihn gemeinsam mit dem orangenen Lack „Smooth Gem“ gekauft, den ich schon einmal getragen habe.

Der Lack ist bereits mit einer großzügigen Schicht deckend, ich habe allerdings 2 lackiert. Mir gefällt er gut, da er zum (heute nicht vorhandenem) guten Wetter passt. Er erinnert mich an Strand und Sonne, Cocktails und Sand unter den Füßen. 😀 Da ich heute nichts davon haben kann, dann eben nur den Lack und die Kuscheldecke auf dem Sofa!

DSC_4405Mit Blitzlicht. (Sonne, wo bist duuuuuu?)

DSC_4409
Spärliches Tageslicht.

DSC_4404Detailaufnahme des Schimmers auf dem Nagel.

Und wie gefällt euch der Lack? Weckt er bei euch Sommergefühle oder lässt er euch kalt wie Aprilregen? Habt ihr sonst etwas aus der „Catch The Glow“ LE mitgenommen? Ich hatte im letzten Jahr die Blushes beide mitgenommen und habe in diesem Jahr von Solovey das vermeintliche „Coralista“ Dupe geschenkt bekommen. 🙂 Der gefällt mir ausgesprochen gut!

Genießt den Sonntag!

neueunterschrift

Lackschätzchen: China Glaze „For Audrey“

8 Apr

Ich glaube dies ist einer der berühmtesten Lacke von China Glaze, da der Farbton nicht nur an die wunderbare Audrey Hepburn angelehnt ist, sondern auch noch das Tiffanyblau imitieren soll, das etliche Frauenherzen in Kolibrimanier schlagen lässt. Mich lässt Tiffany ziemlich kalt, aber da ich den Film „Breakfast at Tiffany’s“ doch ganz bezaubernd fand und zudem Türkis zu meinen Lieblingsfarben gehört, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis dieser Lack bei mir einziehen durfte.

Tatsächlich ist „For Audrey“ so ziemlich einer der ersten Lacke gewesen, die ich von China Glaze gekauft habe. Bereut habe ich den Kauf nicht, it lives up to its reputation. ^^ So ist er bereits nach einer großzügigen Schicht deckend, was ich nur bei ganz wenigen Lacken sagen kann. Zudem trocknet er schnell, hält super und selbstverständlich ist der hübsche Farbton Überzeugung genug. 🙂

DSC_4370Ich habe „For Audrey“ mit einem Akzent aus goldenem Glitzer auf dem Ringfinger aufgepimpt. Das hat er eigentlich nicht nötig, fand ich aber trotzdem hübsch. 🙂 Mit Hologlitzer habe ich ihn auch schon öfters getragen.

Mögt ihr „For Audrey“? Gibt es vielleicht auch Alternativen am deutschen Markt?

neueunterschrift

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Produkttests, Rezensionen, Bücher, Fotos #Schokolade

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Beauty and More

Beautyblog about Reviews, Nail Polish, Make-up and more

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

Lecker-Schmecker

Backe, backe Kuchen - Lecker Schmecker hat gerufen ;)

%d Bloggern gefällt das: