Tag Archives: dunkelrot

Lackschätzchen: OPI „I Sing in Color“ (Gwen Stefani LE)

18 Jun

Ich war mal wieder bei TK-Maxx und habe ein bisschen eingekauft. Unter anderem ist mir dort ein 4er-Set der Gwen Stefani LE von OPI ins Körbchen gewandert. Ich fand die Farbauswahl und Finishes ganz ansprechend und da ich schon lange auf der Suche nach einem tiefroten Lack bin, war ich sofort überzeugt und „I Sing in Color“ schafft es heute auf meine Nägel. 🙂

In den Miniflaschen von OPI sind 3,75ml enthalten, was eine völlig okaye Größe für Nagellack ist, wie ich finde. Das kann man wenigstens mal aufbrauchen. 😀 Die Pinsel sind aufgrund der Flaschengröße selbstverständlich etwas kleiner und unhandlicher als ihre großen Ebenbilder, aber gut, wir wollen nicht meckern. 😀 Ich habe bereits die Minis aus der Katy Perry Collection und das ging eigentlich auch ganz gut. Was man auf den Bildern auch gut sieht, ist der Grund wieso ich Cremelacke eigentlich nicht so gern mag: Ich bin zu ungeschickt im Lackieren! 😀 Er ist recht ungleichmäßig lackiert mit ein paar Ungenauigkeiten, was ich nun einfach mal auf den schmalen Pinsel schiebe. Kann natürlich nicht daran liegen, dass ich das gestern im Halbdunkeln und mit zufallenden Augen gemacht habe. XD

DSC_4526DSC_4528Überbelichtet, damit man die Farbe erkennt, die sich im Sonnenlicht zeigt. 🙂

Trotzdem gelang der Auftrag ganz gut und war auch nach zwei Schichten deckend, da die erste noch zu streifig war. Schade, dass die Farbe in der Flasche roter aussieht als auf den Nägeln. 😀 „I Sing in Color“ ist also einer von den düsteren Kollegen und irgendwie erinnert er mich an Deborah Lippmanns „Dark Side of the Moon“, der ja auch tief tief dunkel ist und bei dem man die Farbe auf den ersten Blick gar nicht so sehr erkennt. Ich finde, „I Sing in Color“ ist ein Klassiker, den es von diversen anderen Marken mit Sicherheit genauso gibt. Ich freue mich jedenfalls über ihn und werde wohl trotzdem noch weiter auf der Suche nach dem „perfekten“ dunkelroten Lack sein. 🙂 Einen Tacken zu bräunlich ist er mir nämlich doch. 😀

DSC_4532

Bis Bald. 🙂

neueunterschrift

Lackschätzchen: „Pat on the Black“ von Sally Hansen

13 Dez

Miau! 🙂 Ich hoffe, euch alle mit diesem Beitrag gesund anzutreffen!

Heute soll es um eine meiner neuesten Errungenschaften gehen, nämlich „Pat on the Black“ von Sally Hansen. Nachdem ich mich letzte Woche erstmalig getraut habe, 9€ in „A cut above“ von Essie zu investieren, ist meine preisliche Schmerzgrenze offenbar sofort gesunken, denn ich habe mich gleich einige Tage darauf über den Sally Hansen-Counter hergemacht. Neben einem anderen Lack, den ich euch demnächst einzeln vorstellen werde, ist mir sofort „Pat on the Black“ ins Auge gestochen, obwohl er normalerweise nicht (so schnell) in mein Beuteschema fallen würde. Aber macht euch erstmal selbst ein Bild:

patontheblack1

Ich habe schon etwas Tipwear, weil ich einfach echt viel mit den Händen mache und es sich nicht vermeiden lässt. Jedenfalls: Der Lack ist GRANDIOS! Es ist ohne Witz die edelste Farbe, die ich besitze! Er ist dunkel, ohne so hart wie Schwarz zu wirken, und hat eine ganz eigene, geheimnisvolle Tiefe. Ich hab gestern im Supermarkt mal verglichen und der Lack hat ziemlich exakt dieselbe Farbe wie eine schöne, reife Aubergine. Er sieht manchmal fast sogar aus wie ein ganz dunkles Rot, obwohl es ja ganz klar Pflaume/Aubergine sein soll.

Der Auftrag war bei der ersten Schicht leider unerwartet problematisch, man muss gaaaaaaanz genau malen und das Ergebnis ist zunächst sehr fleckig und streifig und nicht schön. Bei der zweiten Schicht dagegen ist alles ideal gedeckt, glatt und ohne Schlieren. Ich bin richtig begeistert! Besonders edel sieht der Lack übrigens mit einem guten Klecks Überlack und einem schlichten, matten Goldring aus 🙂 Auf jeden Fall ist er mein neuer Favorit!

Was denkt ihr? Schön oder zu dunkel?

Eure

mirasunterschrift

Lackschätzchen: Deborah Lippmann „Through the Fire“

15 Okt

So, liebe Leute, wir haben es jetzt geschafft: Das müsste der letzte Deborah Lippmann Lack sein, den ich hier vorstellen wollte. 😀 Ohhh, ja schade, ich weiß! Aber es kommen auch wieder neue gaaaaanz tolle Lacke, die ich euch zeigen werde. Ich bin nämlich schon im Urlaub für ein paar Tage, wenn der Post hier online geht und ich werde dort bestimmt die Augen offen halten nach schönen Kosmetika. ♥_♥ Das erstmal dazu. 😀

DSC_3212 (2)Hier seht ihr dann ein wirklich sehr schönes, edles Rot mit Schimmerpartikeln. „Through the Fire“ sieht je nach Lichtverhältnissen auch schon mal nach Rost aus, oder eben sehr dunkel nach Bordeaux oder aber auch bei Sonnenlicht strahlend rot mit deutlichem Schimmer. Alles in allem ein sehr vielseitiger Ton, der gerade in die kälteren Tage passt.

Der Auftrag war relativ einfach wie bei den anderen Lacken der Firma auch. Was mich dennoch etwas gestört hat, war der zu Streifen neigende Auftrag bei der zweiten Schicht. Vielleicht habe ich die erste Schicht nicht durchtrocknen lassen oder so und deshalb hatte ich das Problemchen, aber sonst gab es wirklich nichts zu meckern. 🙂

Was ich noch für zeigenswert halte, ist die Farbe in der Flasche: Der Lack sieht dort auch ganz anders aus als auf dem Nagel. Wie ihr vielleicht erkennen könnt, sind orangene Schlieren vorhanden, die man aber nur als rostigen Grundton bei fehlendem Sonnenlicht ausmachen kann.

DSC_3239 (2)Wenn man das jetzt so direkt vergleicht, würde ich jetzt nicht vermuten, dass es sich um den gleichen Lack handelt. Ich war auch beim Auftrag sehr verwundert, wie schön der Lack doch glitzern kann! Ich finde das sehr schön und würde sagen, „Through the Fire“ ist ein Überraschungspaket. 😉

Dank des Topcoats von Lacura war auch alles in Windeseile durchgetrocknet.

DSC_3256Das Bild ist nach drei Tagen Tragezeigt entstanden. Ich habe schon ein wenig Tipwear und heute sind mir die ersten Stückchen abgesplittert. Das liegt aber vermutlich an meinen Nägeln. 🙂

Wie gefällt euch dieses Schätzelchen? Gelangweilt von den dunklen Farben und ich muss wieder mal PINK posten? 🙂

unterschriftblog_missoswin

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Sofies viele Welten

Leben mit Dissoziativer Identitätsstörung (DIS)

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

Lecker-Schmecker

Backe, backe Kuchen - Lecker Schmecker hat gerufen ;)

giftmischerin86

Do all things with LOVE

%d Bloggern gefällt das: