Tag Archives: changierend

Shopping Fyrinnae (+Swatchfest) Teil 2

7 Jul

Wie im vorigen Beitrag angekündigt, folgt nun der zweite Teil des Fyrinnaefestes. 🙂 Hier zeige ich euch Swatches von „Fireside Interlude“, „Bonfire Spirits“, „Crimson Ghost“ und „Meerkat“.  Die Punkteswatches sind auf der Pixie Epoxy gemacht und man sieht ganz gut, welchen Effekt die Base hat. Sie ist sehr klebrig und man kann so die Glitzerpigmente etwas bändigen, allerdings wird dadurch die Blendbarkeit stark beeinträchtigt. Tupfen ist die Devise!

DSC_4655
„Crimson Ghost“ ist wirklich nur ein wenig mehr als ein Hauch Farbe, aber dafür wirklich der Knaller. Ich hab ihn schon oft solo mit schwarzem Lidstrich getragen, da er sehr dezent ist, aber schön zwischen Lila und Rosa changiert. 🙂

DSC_4664 DSC_4671

„Meerkat“ habe ich noch gar nicht getragen und nur geswatcht. Ich will nicht sagen, dass er abstinkt gegenüber den anderen, aber naja, sagen wir es mal so: Die Farbe ist schön, aber er hat nicht die Vielseitigkeit wie die anderen Nuancen aus diesem Post. 🙂 Ich habe in der letzten Zeit auch so gut wie kein Lila auf den Augen getragen, vielleicht entdecke ich die Farbe bald wieder.

DSC_4657

„Bonfire Spirits“ ist wirklich wirklich tief und toll und dunkel und ROT! Ich finde die Farbe hat irgendwas Magisches an sich und ich möchte sie im kommenden Herbst und Winter sehr gern sehr sehr oft ausführen. Hach! Von der Pigmentierung brauchen wir hier gar nicht zu reden, denn die ist fantastisch wie bei allen bisher geswatchten Lidschatten von Fyrinnae. Ganz besonders mag ich den grün-goldenen Glitzer darin.

„Fireside Interlude“ habe ich zuerst bei Martha entdeckt und war seitdem gebannt. 😀 Ein soo hübscher Ton! Ich habe eine Schwäche für orange Lidschatten, die ein bisschen besonders sind und dieser musste deswegen unbedingt ins Körbchen. Ich habe zwar keine blauen Augen, aber ich finde zu grünblau geht es auch sehr gut. Ich habe ihn mal solo getragen und durch den tollen Schimmer und das duochrome konnte ich ihn einfach verblenden und es hatte den Anschein, als ob ich zwei Farben verwendet hatte – war aber gar nicht! 😀 Also, auch alleine eine gute Sache. DSC_4659

Wenn ich das alles so betrachte, ist es doch recht schade, dass ich schon lange keine der hier gezeigten Farben benutzt habe. Wird also Zeit. 🙂 Ich hoffe jedenfalls, dass ich bald mal wieder bei Fyrinnae bestellen kann, weil ich ja noch soo viele Farben auf meiner Liste habe.

neueunterschrift

Lackschätzchen: Catrice „Get the Blues“

25 Jun

Zugegebenermaßen geht es derzeit auf meinen Nägeln nicht besonders sommerlich zu. Aber als ich aus dem Fenster geschaut habe, war mir auch nicht sehr nach Sommer zu mute, denn es ist grau! Ihh. Und bevor man davon wieder schlechte Laune – oder den Blues – bekommt, dachte ich, pinsel ich mir einfach was Passendes auf die Nägel, das zwar zum Wetter passt, aber nicht gleich Herbst oder Winter schreit. 😀

„Get the Blues“ ist ein blaugrauer Lack, der leicht violett und türkis changiert und einen schönen Schimmer enthält. In der Flasche wirkt er vielseitiger als er auf dem Nagel rauskommt, aber das finde ich nicht weiter schlimm. 🙂 Er erinnert mich fast ein bisschen an „Peace & Love & OPI“, aber auch nur fast. 😉 Ich habe drei Schichten plus Base- und Topcoat lackiert und eine weitere Schicht Farblack hätte sicher nicht geschadet, da man an manchen Stellen das Nagelweiß noch durchsehen kann, wenn man sich das alles ganz genau ansieht. XD DSC_4562

Ich hab die Farbe damals mit „Berry Potter & Plumbledore“ gekauft und auch schon öfters getragen, aber irgendwie hat er es nie auf den Blog geschafft. Ich liebe ja bekanntermaßen außergewöhnliche Lacke mit Schimmer und changierenden Effekten und so war es nur logisch, dass ich ihn haben musste. 🙂 Schön ist ebenfalls, dass man „Get the Blues“ noch immer im Standardsortiment bei Catrice findet und er auch sehr erschwinglich ist im Gegensatz zu den teuren Liebchen, die ich in der letzten Zeit vermehrt vorstelle.

DSC_4548  DSC_4550

Erwähnenswert finde ich hier auch die doch recht deutlichen Unterschiede bei verschiedener Beleuchtung. 🙂 Schööön! „Get the Blues“ vertreibt bei mir jedenfalls den Missmut über das unhübsche Wetter. 😀

 

neueunterschrift

Lackschätzchen: OPI „Peace & Love & OPI“

18 Dez

Jetzt ist schon fast Heiligabend und ich habe noch immer keine einzige Weihnachtsmaniküre gepostet. Seit ich das elterliche Nest verlassen habe, ist Weihnachten glaub ich einfach nicht mehr so ne große Sache. 😀 Deswegen gibt es jedes Jahr nur eine Weihnachtsmaniküre und die hält dann drei Tage lang – also ihr dürft gespannt sein, was ich dieses Jahr für mich auserkoren habe. ^^ Genug gequasselt.

Zusammen mit „Muir Muir on the Wall“ durfte auch „Peace & Love & OPI“ in meine Nagellackkiste einziehen. Zu meiner Obsession für San Francisco muss ich glaub ich gar nichts mehr sagen. Ich lese den Namen der Stadt und es ist schon vorbei bei mir. XD Zum Glück bin ich immer noch so überlegt, dass ich mir nicht direkt alle gekauft hab just because it says  „ohh, we’re so San Francisco and look at all the references to places you went!!“ on the bottles XD  Nää-ääh, nicht mit mir. Da müssen sie schon schreiben, dass die Glitzerpigmente von den Murals aus Mission abgekratzt wurden und in nem Lädchen in Haight-Ashbury die Schimmerpartikel eingekauft wurden. Vielleicht wäre ich dann kopflos damit umgegangen. ^^ Puh, schon wieder schwadroniert!

Nun gut, jetzt’s geht’s ab mit den Fakten zu „Love & Peace & OPI“: Es befinden sich wie immer die 15ml im Fläschchen, die man schon ganz toll bewundern kann, denn wir haben es hier mit einem changierenden Lack zu tun, der an Perlmutt oder Benzin in einer Pfütze erinnert. 🙂 Ich war sofort verliebt, denn er changiert zwischen Lila, Rosa, Grün und Silber. Sicher keine Farbe, die OPI erfunden hat, aber jetzt hab ich auch so einen. 🙂

DSC_4053 DSC_4049OMG, jetzt schaut euch die Farben an! Ich bin so glücklich, dass die Kamera die Schönheit dieses Lackes einfangen konnte. Hach! Dieses Rosa! Mensch, is das schön. 🙂 Wie gefällt er euch?

neueunterschrift

PS Nochmal einen lieben Gruß an Elektra, auf deren Blog ich mich in diese Kollektion verliebt hab. 😉

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Produkttests, Rezensionen, Bücher, Fotos #Schokolade

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Sofies viele Welten

Leben mit Dissoziativer Identitätsstörung (DIS)

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

Lecker-Schmecker

Backe, backe Kuchen - Lecker Schmecker hat gerufen ;)

%d Bloggern gefällt das: