DIY: Lidschatten depotten & Leerpalette bestücken

28 Apr

Solovey und ich haben eine ungesunde Freundschaft. Kaum hat die eine etwas tolles im Schminkbereich entdeckt, muss die andere davon erfahren. Meist ist es dann so, dass die jeweils andere es dann auch haben MUSS. 😄 Das sind dann meist kurze Whatsapp-Nachrichten mit Herzchenaugen und dem Kommentar „Hab mir gerade die Nägel lackiert, guck maaaaaaaaaal, der ist neeeeeeeeu!“ oder „Hab gerade Produkt X gekauft! Du brauchst das auch!“ So ging es mir auch mit ihrer Idee, die Monos in eine Leerpalette umziehen zu lassen. Also haben wir uns getroffen und das Projekt gemeinsam bestritten. 😀

DSC_4355

Zum Depotten von Monolidschatten gibt es einige Tutorials in der Bloggerwelt und wir haben es mit dem Glätteisen versucht. Versucht, weil manche der Catricelidschatten ein wenig hartnäckig waren, da man trotz gelöstem Kleber noch mit einem Messer VORSICHTIG das Pfännchen aushebeln musste. Tja, mir sind ein paar Ecken der Lidschatten weggebröselt, aber das find ich nicht weiter schlimm.

DSC_4354Unser größtes Problem war dann schlussendlich eigentlich der Magnetismus der Pfännchen. Unsere Leerpaletten hatten wir nämlich mit Magnetfolie ausgekleidet, damit wir flexibler im Sortieren der Lidschatten sein können. Leider waren die wenigsten Pfännchen tatsächlich magnetisch, was uns ziemlich frustriert hat. Die älteren Lidschatten waren glücklicherweise magnetisch (Catrice, MNY und auch Koko), aber die neueren leider gar nicht. Das Depotting ist schon einige Wochen her und wir haben noch keine wirkliche Lösung dafür gefunden. Provisorisch haben wir die Pfännchen mit Klebeband befestigt, was aber völlig gegen unsere Idee von Flexibilität in der Ordnung geht. Eine unserer Ideen war, magnetische Metallplättchen zu kaufen, die wir dann an die Unterseite der Pfännchen kleben können. Nur kann es dabei dann auch sein, dass die Pfännchen zu hoch werden und man die Palette nur noch schlecht oder gar nicht mehr schließen kann. Das nagt auch immer noch ein wenig an mir und so richtig zufrieden bin ich mit der Leerpalette noch nicht. Aber ein Vorteil der Palette ist in jedem Fall, dass man nun die Farben auch häufiger nutzt, weil man sie alle auf einem Haufen vorfindet.

DSC_4412Zusätzlich zum Depotten haben wir noch Lidschatten selbst gepresst, wie ich in meinem kleinen AMU mit Frank’n’Shadow angekündigt habe. Auch dort hab ich kurz erzählt, dass Solovey und ich ein paar Essence Pigmente hatten, die wir pressen wollten. Das Pressen haben wir dem Augenmakeup-Entferner von Balea, einer 2-Euro-Münze, Küchenpapier, Eierbecher und einem Löffel gemacht. Man gibt zunächst das Pigment in den Eierbecher und tröpfelt dann etwas AMU-Entferner hinein und vermischt alles zu einer Paste. Dann füllt man diese Paste in ein leeres Pfännchen (unsere waren auf 2-Euro-Münzen-Größe und waren bei unserer Leerpalette dabei), streicht die Paste glatt und legt Küchenpapier darüber. Anschließend wird die Münze darauf gedrückt und der Druck einige Zeit gehalten, bis man das Gefühl hat, dass keine Feuchtigkeit mehr ins Papier geht. Danach einfach Münze und Papier entfernen und die Pfännchen trocknen lassen. Bei uns waren die Pfännchen nach einem Tag verwendbar. 🙂DSC_4414

Hier seht ihr, wie meine Palette jetzt aussieht. Es ist seit dem Depotting nichts mehr hinzu gekommen und ich habe nun ehrlich Sorge, dass ich sie jemals voll bekomme, da ich ja eher ein Palettenkäufer bin. Na toll. 😀

neueunterschrift

Advertisements

4 Antworten to “DIY: Lidschatten depotten & Leerpalette bestücken”

  1. giftmischerin86 29. April 2014 um 08:03 #

    Hallo 🙂
    Geh doch mal in ein Bastelladen und kauf dir Magnetfarbe. Unterseite damit bestreichen, trocken lassen, fertig 🙂
    Liebe Grüße
    Claudia

    • missoswin 29. April 2014 um 14:31 #

      Hey Claudia,
      OMG, das wäre ja geradezu fantastisch, wenn das klappt! O_O! Auf die simpelsten Ideen kommt man ja irgendwie oft nicht von selbst. Danke für den Tipp! 🙂

      • giftmischerin86 29. April 2014 um 15:28 #

        Gerne 🙂 erzähl dann mal obs klappt aber ich denke schon das es funktionieren müsste.

      • soloveybooks 29. April 2014 um 20:39 #

        Das wird nix bringen, weil Magnet+Magnet leider nicht so gut haftet 😉 wir hätten uns auch Magnetscheibchen kaufen können, aber das hätte auch nix gebracht. Meine MAC-Lidschatten kleben auch mehr schlecht als recht in der Palette…aber das hätten wir statt der Magnetfolie mal besser gemacht 😀 müssen wir uns für die nächste Leerpalette vormerken (und klar kriegst du die voll XD).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Das Knusperstübchen

cozy.delicate.sweet.foodblog

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Hello Gold

blue unicorn in wonderland

Regenbögen, Einhörner, Glitzer & Whiskey.

velvet purple love

mode beauty lifestyle leben und lieben

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Willkommen im Letternwald

Gelesenes & Gedanken

From*heart*to*heel

fashion*beauty*livestyle* living

Beauty and More

Beautyblog about Reviews, Nail Polish, Make-up and more

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

%d Bloggern gefällt das: