Lackschätzchen: Polish me silly (Lush Lacquer) „Neon Lights“

24 Apr

Wohooooo, mein aller erster Indie-Lack! ♥♥♥ Und die großartige Solovey hat es möglich gemacht! Sie war so aufmerksam und hat mir zum Geburtstag u.a. diesen hübschen Lack geschenkt. Ich bin seit einiger Zeit immer mal wieder (eigentlich öfters und länger als ich zugeben möchte XD) auf websites diverser Indiemarken unterwegs und schmachte diverse Schätzelchen an mit dem Vorhaben, irgendwann eine Monsterbestellung rauszuhauen. Jedenfalls habe ich nun genug Zeit, mich mit diesem Lack auseinander zu setzen, denn ich habe hier auch direkt zwei Premieren zu verbuchen: weiß und neon.

DSC_4390Hier ist die Hautfarbe etwas verfälscht dargestellt, aber man sieht die Farbintensität der Neonpartikel sehr gut. 🙂

„Neon Lights“ enthält, wie der Name schon subtil vermuten lässt, neonfarbene Partikel in unterschiedlichen Größen in den Farben gelb, pink, orange und grün. Den Lack bekommt man über etsy (guckt euch mal die Liebchen im Shop an!! OMG ♥). Die Details zum Versand kenne ich leider nicht, aber ich denke, viele andere Menschen im Internet werden auch mit Erfahrungsberichten dienen können. 🙂

DSC_4393Nun geht es zu den harten Fakten: Der Lack kommt in einer ansprechenden Flasche mit 15 ml  Inhalt daher und kostet um die 7€. Da kann man wirklich nicht meckern. Die Basis das Lackes ist offensichtlich ein Weiß mit Cremefinish und deckt nach etwa 2-3 Schichten. Danach erhält man ein hübsches Ergebnis, das nicht so sehr knallt, wie man es von neon erwarten würde, was ich ganz gut finde. Aber trotzdem ist er auffällig genug. 🙂

DSC_4397

Ich habe 3 Schichten von „Neon Lights“ lackiert, bei denen ich wirklich Spaß beim Lackieren hatte. Zum einen ist der Pinsel ziemlich gut – nicht zu breit, nicht zu schmal (irgendwo zwischen der Breite von China Glaze und OPI) und zum anderen macht es einfach Spaß, zu schauen, welche Partikel auf dem Nagel landen und welchen Effekt dies hat. So ist es auch leider ein wenig schwierig, alle Nägel gleichermaßen mit Partikeln zu bestücken. Aber das ist eben so. Ich find es trotzdem sehr hübsch. 😀 Was ich auch noch fein finde, ist die Tatsache, dass das Weiß meine käsige Haut dunkler wirken lässt. Yay for almost summer! 😀

Wie gefällt euch „Neon Lights“?

Fröhliches Lackieren wünscht

neueunterschrift

Advertisements

2 Antworten to “Lackschätzchen: Polish me silly (Lush Lacquer) „Neon Lights“”

  1. Beauty and More 24. April 2014 um 21:03 #

    wahnsinnig schöner lack ❤
    danke für den link!

  2. mintymilky 26. April 2014 um 14:28 #

    Sehr cooler Lack! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Hello Gold

blue unicorn in wonderland

Regenbögen, Einhörner, Glitzer & Whiskey.

velvet purple love

mode beauty lifestyle leben und lieben

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Willkommen im Letternwald

Gelesenes & Gedanken

From*heart*to*heel

fashion*beauty*livestyle* living

Beauty and More

Beautyblog about Reviews, Nail Polish, Make-up and more

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

%d Bloggern gefällt das: