Lackschätzchen: Shaka „Golden Blackberry“

3 Dez

In Italien hab ich die Marke Shaka entdeckt. Sie befand sich mit einigen anderen Marken in einem Klamottenladen. Sehr interessantes Konzept. Ich dachte zuerst, das wäre nur so schrömmelige Schminke, aber da gab es tatsächlich einige Schätze zu bewundern. Ich habe mir unter anderem „Golden Blackberry“ mitgenommen, da er mir so hübsch herbstlich daher kam mit seinem güldenem Schimmer und dem Beerenton. 😀

Der Auftrag ist sehr einfach und benötigt zumindest 2 Schichten, da er im ersten Auftrag noch ziemlich durchsichtig ist. Ich trage hier drei Schichten, nur so zur Sicherheit. 😉 Also die Farbe changiert nicht. Es handelt sich um einen pflaumigen Ton mit einem warmen goldenem Schimmer bzw. goldenen feinen Glitzerpartikeln. Die Farbe strahlt und es macht Spaß, sie anzuschauen. 🙂 Im Blitzlicht funkelt er sogar ganz besonders hübsch, hui! ♥ DSC_3970 DSC_3972Beim Bild ohne Blitz sieht man recht schön, wie sehr das Gold knallt. „Golden Blackberry“ trage ich nun zum zweiten Mal und weiß gar nicht, wieso ich die Farbe so lang im Kistchen stehen hatte! 😀 So eine hübsche Farbe. Sie erinnert mich übrigens auch an die Wet n Wild Lacke, die Solovey und ich schon vorgestellt hatten. („Shrimp on the Barbie“ und „Are Mermaids Real?“ ) Dies ist dann eine herbstliche Variante der beiden Lacke, die ich auch sehr gern mag. Ich werde demnächst wohl auch mal wieder „Are Mermaids Real?“ rauskramen. 🙂

So, wie gefällt euch der Lack? Kanntet ihr die Firma Shaka?

unterschriftblog_missoswin

8 Antworten zu “Lackschätzchen: Shaka „Golden Blackberry“”

  1. piranhaprinzessin 3. Dezember 2013 um 12:29 #

    Der Lack sieht von der Farbe ganz nett aus, aber mir wäre er zu durchsichtig… Von der Marke habe ich noch nie vorher was gehört, aber das Konzept ist tatsächlich interessant.

  2. frankzillatortron 3. Dezember 2013 um 12:57 #

    Mir gefällt er total 🙂

  3. mintymilky 3. Dezember 2013 um 18:05 #

    Schön, das ist so ne typische „An mir selbst würde sie blöd aussehen, aber ich schau sie mir gern an anderen an“-Farbe 🙂
    Shaka höre ich zum ersten Mal. Cooler Name! :mrgreen:

    • missoswin 5. Dezember 2013 um 12:11 #

      Solche Lacke kenne ich auch, aber wenigstens kann man sich noch an ihnen erfreuen 😀

  4. soloveybooks 4. Dezember 2013 um 15:30 #

    Danke nochmal, dass du mir den auch mitgebracht hast! :-* 🙂

  5. blumenelfe 4. Dezember 2013 um 23:07 #

    Oooooh ist das eine wunderschöne Farbe, ich bin verliebt! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

"Sweet up your mind"

...weil backen und kochen glücklich macht...

allerleibloggerei

Hier gibt es allerlei von allem!

principessaaronia

Eine Katzendame die weiß was sie will!

BlackedGold

Produkttests, Rezensionen, Bücher, Fotos #Schokolade

My Make Up Tipps

Tipps, Tricks & Reviews zum Thema Make Up

Dani loves Lifestyle

Der Blog für die Frau ab 25

Sofies viele Welten

Leben mit Dissoziativer Identitätsstörung (DIS)

Irmas Lackwiese

Nageldesigns & mehr

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Freakouts Kampf

Ein Krebstagebuch

Lecker-Schmecker

Backe, backe Kuchen - Lecker Schmecker hat gerufen ;)

%d Bloggern gefällt das: